Hotel HEIDPARK -> Lüneburg

Lüneburg und die Heide

Informationen über Lüneburg, Veranstaltungen, Ausflugstipps

Lüneburg und die Heide

In einer Senke am Nordrand der Heide liegt Lüneburg. Seit mehr als einem Jahrtausend fließt hier eine der stärksten und heilkräftigsten Natursolen Deutschlands. Ihr verdankte die alte Salz- und Hansestadt einst ihren Aufstieg. 956 wird die Saline erstmals erwähnt, und das Salz blieb bis in dieses Jahrhundert die wirtschaftliche Basis der Stadt. Erst am 9. September 1980 erlosch endgültig das Feuer unter den Siedepfannen der Saline. Jetzt ist die Sole in Kurpark und modernem Kurzentrum Quelle der Erholung und Genesung.

Lüneburg - eine Stadt wie im Bilderbuch. Die 1000jährige Geschichte auf Schritt und Tritt und ein fast einmaliges, geschlossenes mittelalterliches Stadtbild mit schmalen Gässchen, lebendigen Märkten und einem modernen Einkaufsviertel, das geschickt in den alten Stadtkern integriert wurde. Am Markt das mächtige Rathaus, ein vielgliedriger Gebäudekomplex, in mehreren Jahrhunderten gewachsen. Aus der Blütezeit Lüneburgs sind auch das Glockenhaus, die Kronenbrauerei, die Bürgerhäuser am Sande und das Kloster Lüne in parkähnlicher Umgebung am Rande der Innenstadt. Bemerkenswert sind hier Altar, Gestühl, Orgel und ein Gemälde von Lukas Cranach in der Kirche des Klosters.

Die Lüneburger brauchten jahrhundertelang viel Brennholz für ihre Salzindustrie. Mit Bäumen wurden die Sudpfannen beheizt. Auf den entholzten Sandböden entwickelten sich die Heideflächen, die heute unter Naturschutz stehen. Wenn die Heide Mitte August bis Ende September blüht, drängen sich an den Wochenenden die Ausflügler.

Lüneburg Michaeliskirche

Lüneburg in Bildern »

Wer "Lüneburger Heide" hört, denkt sofort an blühende Erika, Wachholderflächen und sandige Wege. Aber nicht nur der 200 km² Naturschutzpark, die gesamte Landschaft zwischen Elbe und Aller trägt diesen Namen. Das ganze Gebiet umfasst 11.000 km². Wohlfühlen kann man sich hier überall und zu jeder Jahreszeit. Vor allem der waldreiche Naturpark Südheide und der hügelige Naturpark Elbufer-Drawehn empfehlen sich zum Wandern, Radfahren und Reiten. Für kulturhistorisch Interessierte bieten schöne alte Dörfer und die sechs Heideklöster Lüne, Wienhausen, Medingen, Ebstorf, Walsrode und Isenhagen ein weites Eroberungsfeld. Im Landwirtschaftsmuseum Hösseringen sind Heidehöfe nach alten Techniken wieder aufgebaut.

Wer Vergnügen anderer Art bevorzugt, kann den "Heidepark Soltau", den Vogelpark Walsrode oder den exotischen Safaripark Hodenhagen besuchen.



Buchungsanfrage leicht gemacht!
Schicken Sie uns unverbindlich Ihre Buchungsanfrage
oder lassen Sie sich am Telefon beraten

täglich 7 Tage/Woche von 6:30-23:30 Uhr
Ticketline: 04131 / 6732-0


Bitte bewerten Sie diese Hotel-Seite

Sie können diese Hotel-Seite ganz einfach bewerten, indem Sie auf die Sterne klicken.
Die Bewertungen gehen von "schlecht" (1 Stern) bis zu "ausgezeichnet" (5 Sterne).


Bewertung:
3.1 von 5, insgesamt 1225 Bewertungen.


www.Hotel-Heidpark-Lueneburg.de


Telefon: 04131-6732-0

Täglich von 6:30 bis 23:30 Uhr!

Wir beraten Sie gern!


Twittern Folgen Sie uns auf Twitter Auf Facebook teilen
Besuchen Sie uns auf Google Plus  Besuchen Sie uns auf Facebook  Besuchen Sie uns auf Twitter 


© HEIDPARK - Ihr Partner für Freizeit, Reisen & Urlaub


Hotel HEIDPARK
Hotel HEIDPARK Lüneburg
Hotel Impressum

Sonntagsspecial

Arrangements